Salbei Risotto mit Pilzen und Kapern

Salbei Risotto mit Pilzen und Kapern

Ein schnell und einfach zubereitetes Herbstgericht, ist mein Salbei Risotto mit Champignons und Kapern. Da ich es gerne Bissfest mag, nehme ich Natur- und Wildreis statt labberigem Risottoreis und schneide die Pilze nicht in Scheiben, sondern lasse sie ganz. Dafür wähle ich kleine bis mittlere Champignons und lasse zudem die Stile dran. Man kann natürlich auch selbst Pilze im Wald sammeln und mein Risotto mit Mischpilzen kreieren. Dann sollten die Pilze, falls sie groß sind, wie z.B. Steinpilze, aber nicht in zu kleine Stücke geschnitten werden. Sonst werden sie beim Garen zu schwammig.




Der nussige Geschmack des Naturreis in Verbindung mit der pikanten Note der Kapern ergeben ein richtig herzhaftes Herbstgericht ohne Fleisch.

Rezept drucken
Salbei Risotto mit Pilzen und Kapern
Mein Pilz Risotto mit Kapern ist ein schnelles und einfaches Herbstgericht. Der herzhafte Geschmack kommt durch die nussigen Zutaten, wie Wildreis oder Salbei.
Pilzrisotto mit Salbei
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Pilzrisotto mit Salbei
Anleitungen
  1. Die ganzen Pilze mit Küchenpapier putzen. In einer hohen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Pilze unter regelmäßigem Schwenken anbraten. Währenddessen den Reis in gesalzenem Wasser kochen.
    Pilze schwenken
  2. Die gewaschenen Salbeiblätter mit zu den Pilzen geben und mit dem Weißwein löschen. Kurz Aufkochen lassen. Dann die Knoblauchzehen pressen und zusammen mit den Kapern in die Pfanne geben. Solange köcheln lassen, bis die Pilze durch sind, aber noch etwas Biss haben.
    Pilzrisotto mit Salbei
  3. Den Reis auf einen Teller geben und die Pilze zusammen mit der Sauße in der Mitte verteilen. Etwas gerebelte Petersilie darüber streuen und geniessen.
    Risotto Gericht



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.