Rouladen mit Kräuter-Zucchini-Käse Füllung

Rouladen mit Kräuter-Zucchini-Käse Füllung

Rinderrouladen gehören zu den beliebten Standards der deutschen Küche: Rouladen mit Senf, Zwiebeln, Cornichons und Bacon – der Klassiker, aber irgendwie auch langweilig. Mit meinem Rezept kann man viele verschiedenen Variationen ausprobieren, in dem man bei denKräutern experimentiert. Ausserdem gibt auch der verwendete Käse – je nach Art –  sein eigenes Geschmacksmuster ab. Statt des gemahlenen Bockshornklee, kann man z.B. auch Kreuzkümmel für die Marinade benutzen. Also jede Menge Möglichkeiten kreativ zu sein, aber sparen Sie nicht beim Fleisch. Denn Rindfleisch enthält viele Mineralstoffe wie Eisen, Zink, Selen, aber auch Vitamin B12. Blöderweise aber essen wir zu viel davon. Wenn man der Deutschen Gesellschaft für Ernährung folgt, dann sollten wir nicht mehr als 600 Gramm pro Woche zu uns nehmen. Da kann man dann eben auch etwas mehr fürs Fleisch ausgeben und statt beim Discounter lieber den Metzger aufsuchen. Der schneidet Ihnen die Rouladen dafür auch schon richtig zu.

Für meine Rouladen habe ich beim Metzger Scheiben aus der Rinderkeule schneiden lassen – Stufe 4 war genau richtig. Aber auch wenn die Scheiben zu dick sind, können sie mit einem Fleischklopfer dünner geschlagen werden.

[affilinet_performance_ad size=468×60]

Rezept drucken
Rouladen mit Kräuter-Zucchini-Käse Füllung
Leicht und dennoch raffiniert muss sich nicht ausschließen. So wie diese Rouladen mit Kräuter / Käse Füllung durch ein besonderes Geschmackserlebnis bestechen.
Rouladen mit Kräuterfüllung
Küche Fleisch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Küche Fleisch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Rouladen mit Kräuterfüllung
Anleitungen
  1. Die Kräuter waschen und mit einem Wiegemesser sehr klein hacken. Geht natürlich auch im elektrischen Zerkleinerer, macht aber nicht so viel Spass!
    Kräuter hacken
  2. Die gehackten Kräuter zusammen mit Olivenöl, einer Prise Meersalz, Pfeffer, und dem Bockshornklee zu einer Kräuter Marinade verrühren.
    Kräuter Marinade
  3. Die Rinderrouladen dünn klopfen und mit der Paste bestreichen. Zucchini schälen und in dünne Streifen schneiden und zusammen mit dem Käse auf die Roulade legen.
    Rouladen rollen
  4. Die Rouladen an den Längsseiten etwas umklappen und dann von der Kopfseite her aufrollen. Zum Schluss die Roulade mit einen Zahnstocher fixieren. In heißem Öl von allen Seiten anbraten und aus der Pfanne nehmen. Die Pfanne mit dem Rotwein und dem Weinbrand ablöschen. Etwas salzen und mit Pfeffer würzen. Sobald der Alkohol verflogen ist, die Rouladen wieder in die Soße geben und dann diese etwa um die Hälfte einkochen lassen. Die Rouladen sind fertig, wenn die sich willig eindrücken lassen.
    Rouladen
  5. Dazu passen Kartoffeln und ein knackiger gemischter Salat



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen