Rotbarschfilet mit Gelbe Bete Salat

Rotbarschfilet mit Gelbe Bete Salat

Der Goldbarsch, hierzulande als Rotbarsch bekannt, ist als Backfisch sehr beliebt. Rotbarsch im Teigmantel wird dem feinen Aroma des Fisches aber nicht gerecht und daher brate ich ihn lieber „natur“. Aus dem selben Grund verzichte ich darauf den Fisch in Mehl zu wenden. Sicherlich fällt ein Fischfilet beim Braten etwas auseinander, dafür wird man mit einem besseren Geschmackserlebnis belohnt. Kross wird der Fisch übrigens auch ohne Mehlbad, die Kohlehydrate kann man sich getrost sparen!

Der Speisefisch besitzt festes, sehr saftiges Fleisch mit leicht roter Marmorierung, das leicht nussig schmeckt. Daher kombiniere ich ihn gerne mit weiteren, erdigen Aromen, wie sie z.B. Bete bietet. Da Rote Bete sehr intensiv schmeckt und daher leider oft verschmäht wird, habe ich für dieses Rezept eine Variante genommen: Gelbe Bete.

Sie wird genauso wie die Ringelbete selten angeboten. Wenn man sie also mal auf dem Markt entdeckt, sollte man zugreifen. Gemein mit der Roten Bete ist der leicht erdige Geschmack, allerdings ist die  gelbe Version wesentlich milder. Ausserdem färbt sie nicht so leicht ab, sodass man auf die Handschuhe beim Schälen verzichten kann.




Rezept drucken
Rotbarschfilet mit Gelbe Bete Salat
Rotbarschfilet ist ein einfaches und schnell zubereitetes Sommergericht mit wenig Kalorien. Der Gelbe Bete Salat als ungeöhnliche kombination dazu.
Rotbarschfilet mit Gelbe Bete Salat
Küche Fisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Küche Fisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Rotbarschfilet mit Gelbe Bete Salat
Anleitungen
Gelbe Bete Salat
  1. Die Gelbe Bete schälen, die Blätter aber nicht weggeworfen. Sie enthalten besonders viele Vitamine, Eisen, Zink, Natrium und Magnesium.
    Gelbe Bete mit Blattgrün
  2. Für das Dressing verwende ich lediglich Essig und Olivenöl plus ein paar Küchenkräuter, wie Petersilie und Rosmarin. In den Bete Salat kommt bei mir immer ein Teelöffel mittelscharfer Senf mit in die Schüssel. Die leichte Schärfe verträgt sich besonders gut mit dem erdigen Geschmack. Gelbe Bete ist überaus kalorienarm 100 g bringen nur etwa 40 Kalorien mit sich.
    Gelbe Bete geschnitten
  3. Die Bete wird in Scheiben geschnitten und auf die Vinaigrette gelegt. Jetzt kommen die Blätter ins Spiel: In kleine Streifen geschnitten kommen Sie nicht nur als Garnitur on top: In den Blättern befinden sich massenhaft Minaralstoffe, die für die Mülltonne viel zu schade wären. Ausserdem geben Sie dem Salat noch mehr Frische.
    Gelbe Bete-Salat
Zubereitung Rotbarsch
  1. Die Rotbarsch Filets waschen und mit einer Pinzette die ausstehenden Gräten zupfen. In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl heiss werden lassen und den Knoblauch kurz anschwitzen.
    Rotbarschfilet
  2. Dann die Filets von beiden Seiten je etwa 5 Minuten anbraten. Während des Bratens, die gewürfelte Tomate und die kleingeschnittenen Pepperoni dazu geben.
    Fischfilet anbraten
  3. Wenn der Fisch gar ist, aus der Pfanne nehmen, auf die Teller geben und warmstellen. Für die Sauce, den Weißwein in die Pfanne gießen und aufkochen lassen. Den Dill dazugeben und mit etwas Pfeffer abschmecken. Die Sauce etwa um die Hälfte einkochen lassen.
    Fischsauce
  4. Dazu passen kleine Kartoffeln. Guten Appetit
    Rotbarschfilet mit Gelbe Bete Salat
Rezept Hinweise

Alles in allem ein einfaches und schnell zubereitetes Sommergericht: Leicht und mit wenig Kalorien und ganz und gar OHNE Salz zubereitet.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.